Menü IGel

Was ist, wenn die gewohnte Kraft und das Aussehen früherer Jahre schwindet?

Beim Alterungsprozeß Ihres Körpers gewinnt die hormonelle Situation eine besondere Bedeutung. Beginnend ab dem 40. Lebensjahr kommt es zwangsläufig zu einer Verringerung der Hormonproduktion in Ihrem Körper. Die Hormone sind Botenstoffe, die in entscheidendem Maße die Körperfunktionen steuern. Sie steuern Ihren Tagesrhythmus, Ihren Stoffwechsel, sie sorgen dafür, daß Ihr Körper "jung und elastisch" bleibt. Die Auswirkungen einer nachlassenden Hormonausschüttung können sich deutlich bemerkbar machen durch Hitzewallungen, Schlafstörungen, depressiven Verstimmungen usw. aber auch fast unmerklich über einen längeren Zeitraum. Sie verlieren an Antrieb und Lebenslust, die Muskelsubstanz schwindet und der Körper setzt leichter "Fett an", die Knochen werden brüchig, weil sie zunehmend entkalkt werden, man fühlt sich müde und vieles mehr.
Durch diese Laboruntersuchung der wichtigsten Botenstoffe läßt sich ein solcher Mangel erkennen und durch die gezielte Gabe von entsprechenden Hormonen ausgleichen.

Unsere Öffnungszeiten

Mo., Di. und Do. 08:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Mi. und Fr. 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Unsere Blutentnahmezeiten

Mo. bis Fr. 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Flaschenabgabe Wasserlabor

Mo. bis Mi. 08:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Kontakt

Partnerschaftspraxis für Laboratoriumsmedizin
und Mikrobiologie

Tel 05151 / 95 30 0
Fax 05151 / 95 30 5000

info@nordlab.de
www.nordlab.de