Menü IGel

Was ist, wenn der Körper "altert"?

Die Zellen im menschlichen Körper werden durch aggressive Sauerstoffverbindungen, die sogenannten freien Radikale, nachhaltig geschädigt. Diese Radikale sind keine Erscheinung unserer modernen Zivilisation, jedoch werden diese in der heutigen Zeit durch die Art unserer Ernährung und der Umweltsituation in ihrem zerstörerischem Werk allgemein begünstigt, so daß die im Körper durch den Stoffwechsel entstehenden aggressiven Verbindungen nicht mehr ausreichend abgebaut werden können und der Körper ggf. auch seine Möglichkeit der Regeneration der Körperzellen zunehmend einbüßt - der Körper unterliegt einem schnelleren Alterungsprozeß mit allen Konsequenzen.
Die alleinige vorbeugende Einnahme von Vitaminen (besonders Vitamin E, das in den Medien stark beworben wird) begünstigt zwar die Abwehrkräfte des Körpers gegen die Radikale, jedoch werden die Körperzellen, die in erster Linie durch diese angegriffen werden, nicht geschützt. Eine erfolgreiche Behandlung ist lediglich dann sinnvoll und komplikationslos möglich, wenn auch die für den Zellschutz selbst verant-wortlichen Stoffe überprüft werden. Wenn entsprechende Untersuchungsergebnisse vorliegen, die eine Zuführung von schützenden Stoffen und/oder Vitaminen (Antioxidantien) sinnvoll erscheinen lassen, so ist eine durch Ihren Arzt begleitende Therapie empfehlenswert. Wie fast alles im Körper unterliegt auch die erfolgreiche Behandlung mit Antioxidantien dem Gleichgewicht und der Ausgewogenheit der einzelnen Stoffe, denn "viel hilft viel" ist bei einem verantwortungsbewußten Umgang mit der eigenen Gesundheit auch hier nicht angezeigt.

Unsere Öffnungszeiten

Mo., Di. und Do. 08:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Mi. und Fr. 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Unsere Blutentnahmezeiten

Mo. bis Fr. 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Flaschabgabe Wasserlabor

Mo. bis Mi. 08:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Kontakt

Partnerschaftspraxis für Laboratoriumsmedizin
und Mikrobiologie

Tel 05151 / 95 30 0
Fax 05151 / 95 30 5000

info@nordlab.de
www.nordlab.de