Fachinformationen

Neue Einheit bei HbA1c ab Januar 2010

Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege,

zu Beginn des neuen Jahres muss die HbA1c - Methode umgestellt werden.
Die Analyse heißt nun HbA1c nach IFCC und wird in mmol/mol Hb angegeben.

Bis jetzt haben die Labore in Deutschland - und auch wir - HbA1c nach NGSP mit der Angabe
in % gemessen. Bis auf Weiteres werden wir beide Werte parallel auf dem Befund angeben. Es
wird also genügend Zeit zum Umgewöhnen sein.

Diese Umstellung ist zwingend, s. Bekanntmachungen der Bundesärztekammer im Dt. Ärzteblatt,
Jg. 106, Heft 33 vom 14.08.2009. Es gibt eine Übergangsfrist.
Die Ärztliche Praxisgemeinschaft Hameln und die Partnerschaftspraxis für Laboratoriumsmedizin
und Mikrobiologie stellen zum 01.01.2010 um.

Begründung durch die Fachgesellschaften:

Als Referenzmethode gilt die von der IFCC veröffentlichte Methode, die ausschließlich die
diagnostisch relevante HbA1c - Fraktion quantifiziert.
Andere Methoden erfassen auch Hämoglobinfraktionen, die nicht vom Blutzucker beeinflusst
werden, und die Messwerte liegen damit zu hoch.
Daher werden die HbA1c - Ergebnisse nach der neuen Referenzmethode weltweit standardisiert.

Hilfestellung für die Praxis: Referenzbereich für Gesunde 28-38 mmol/mol Hb

HbA1c in %
(alt)
HbA1c mmol/mol
(neu)
Interpretation    HbA1c in %
(alt)
HbA1c mmol/mol
(neu)
Interpretation
4,0 20 Nicht diabetischer
Bereich
8,0 64 Behandlung
notwendig
5,0 31 9,0 75
6,0 42 10,0 86
7,0 53 ADA Zielwert 11,0 97

 

 

 

 

 

 

 

 

Umrechnung ist möglich nach der Formel:

HbA1c (mmol/mol Hb) = (HbA1c % - 2,15) : 0,0915

HbA1c (%) = (HbA1c mmol/mol Hb) x 0,0915 + 2,15
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Dr. Samady oder Herrn Jantos.

Ihr Laborteam
aus dem Labor Hameln Hildesheim

Unsere Öffnungszeiten

Mo., Di. und Do. 08:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Mi. und Fr. 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Unsere Blutentnahmezeiten

Mo. bis Fr. 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Flaschabgabe Wasserlabor

Mo. bis Mi. 08:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Kontakt

Partnerschaftspraxis für Laboratoriumsmedizin
und Mikrobiologie

Tel 05151 / 95 30 0
Fax 05151 / 95 30 5000

info@nordlab.de
www.nordlab.de