Fachinformationen

Diagnostik bei Blutungsneigung

Sehr geehrte Frau Kollegin,
sehr geehrter Herr Kollege,
sehr geehrte Einsender,


da in letzter Zeit vermehrt präanalytische Probleme bei der Diagnostik der Blutungsneigung
insbesondere bei von-Willebrand- und Faktor VIII-Analysen – aufgetreten sind,
möchten wir noch einmal die wichtigsten präanalytischen Punkte für Sie zusammen fassen:

  1. Wenn möglich, sollten mindestens zwei Citrat-Röhrchen abgenommen werden
    (bei der von-Willebrand Diagnostik zusätzlich Serum für die parallele CRP Bestimmung).

  2. Wenn Sie Citrat-Vollblut zu uns schicken, bitte folgendes beachten:

    • In zeitlicher Nähe zur Abholung abnehmen
       („Rumstehen“ länger als eine Stunde unbedingt vermeiden!).
    • Komplette Prozedur (Lagerung, Transport) bei Raumtemperatur (nie Kühlschrank!).

  3. Wenn Sie bisher die Gerinnungsproben selbst zentrifugiert und Citrat-Plasma eingefroren haben,
    können Sie dies selbstverständlich so beibehalten. Hier bitte auf eine lückenlose Kühlkette
    bei -20 °C achten (ggf. Kühlbox bei uns anfordern)!
    Ausnahme: Bei der Anforderung vWF Multimere Probe bitte nicht einfrieren!

  4. In bestimmten Fällen (Kontrolle von pathologischen Vorbefunden, unplausible Befunde, etc.)
    besteht natürlich auch die Möglichkeit, dass der Patient zur Blutentnahme in eine unserer
    Laborpraxen nach Hameln oder Hildesheim kommt (bitte vorherige telefonische Absprache!).


Ihr Team der


Partnerschaftspraxis für Laboratoriumsmedizin und Mikrobiologie
und
Ärztlichen Praxisgemeinschaft


PDF download Button

Unsere Öffnungszeiten

Mo., Di. und Do. 08:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Mi. und Fr. 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Unsere Blutentnahmezeiten

Mo. bis Fr. 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Kontakt

Partnerschaftspraxis für Laboratoriumsmedizin
und Mikrobiologie

Tel 05151 / 95 30 0
Fax 05151 / 95 30 5000

info@nordlab.de
www.nordlab.de