Fachinformationen

Neue Durchführung des Helicobacter pylori 13C-Atemtests

Neue Durchführung des Helicobacter pylori 13C-Atemtests


Sehr geehrte Frau Kollegin,
sehr geehrter Herr Kollege,

alternativ zu dem etablierten technischen Ablauf haben wir eine neue Methode für den Helicobacter
13C-Atemtest eingeführt, welche Ihnen die Durchführung in der Praxis erleichtern soll, nämlich den
Diabact® UBT Test der Firma Kibion AB, Uppsala, Schweden. Dabei wird anstelle einer Gabe
von 75 mg aufgelöstem Harnstoff eine 50 mg-Harnstofftablette geschluckt. Die bisherigen Atemgas-
beutel müssen weiter verwendet werden.

Die Erleichterungen insbesondere für Ihr Praxisteam bestehen:

  • in einer Reduktion des Harnstoffes auf 50 mg mit guter Verträglichkeit
  • in der Einnahme der Tablette mit Wasser anstelle von in Fruchtsaft gelöstem Harnstoff
  • in einer verkürzten Wartezeit von nur 10 Minuten

Die Harnstofftabletten können bei der Firma CDS mit der umseitigen Faxvorlage bestellt werden.
Der genannte Preis von 111,80 € für 10 Tabletten (Stand August 2016) ist inklusive MwSt.
und Lieferung. Die Atemgasbeutel können wie gewohnt kostenlos bei uns angefordert werden.

Bitte vermerken Sie unbedingt auf dem Überweisungsschein neben der Probenkennzeichnung als
1. Probe oder 2. Probe (vor und nach Einnahme), ob Sie die herkömmliche 75 mg Harnstoffgabe oder
die 50 mg Diabact®-Tablette verwendet haben.

Der Patient sollte mindestens 6 Stunden Nahrungs- und Getränkekarenz eingehalten haben. Nach einer
Protonenpumpen-Inhibitoren- oder Eradikationstherapie sollte gemäß der DGVS-Leitlinie 2016 frühestens
nach 4 Wochen eine Therapiekontrolle erfolgen.

Die Abrechnungsvoraussetzungen im EBM, nämlich

  1. bei Erwachsenen eine Erfolgskontrolle nach Eradikation frühestens 4 Wochen nach Therapieende
    oder
  2. bei Kindern mit begründetem Verdacht auf eine Ulcuserkrankung
    und die Auswahl und Bewertung der Abrechnungsziffern für die Testdurchführung in der Praxis
    (EBM 02400), die Materialkosten (EBM 40154) und die Laboranalyse (EBM 32315) sind von der
    Testumstellung unberührt.

Bei Privatpatienten und Selbstzahlern rechnen wir für die Laboranalyse pro Beutel nach der GOÄ
die Ziffer 3672 analog ab. Für die Durchführung kann die GOÄ-Ziffer 619 analog zuzüglich der
Materialkosten angesetzt werden.

Für Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich während unserer Geschäftszeiten zur Verfügung.

Ihr Team der

Partnerschaftspraxis für Laboratoriumsmedizin und Mikrobiologie und
Ärztlichen Praxisgemeinschaft

PDF Download Button

Unsere Öffnungszeiten

Mo., Di. und Do. 08:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Mi. und Fr. 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Unsere Blutentnahmezeiten

Mo. bis Fr. 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Flaschenabgabe Wasserlabor

Mo. bis Mi. 08:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Kontakt

Partnerschaftspraxis für Laboratoriumsmedizin
und Mikrobiologie

Tel 05151 / 95 30 0
Fax 05151 / 95 30 5000

info@nordlab.de
www.nordlab.de